Schnelles geeistes Johannisbeer-Schäumchen-Träumchen

Heute habe ich mal wieder meine Lernpause genutzt, um mir schnell einen kleinen Snack zu machen, der gut schmeckt und mich vor allem satt und glücklich macht und nicht zu schwer im Magen liegt (sonst werde ich noch müder beim Lernen als eh schon 😀 )

Heraus kam das Johannisbeer-Schäumchen-Träumchen!  🙂 Meine Mama macht das eigentlich mit Himbeeren, weil wir aber nur noch Johannisbeeren eingefroren haben, habe ich das mal schnell umgewandelt! Im Prinzip kann man es wirklich mit allen Beeren machen – immer super lecker!

img_1029

Die Johannisbeeren kommen eigentlich aus dem Garten, sind aber schon wieder in der Gefriertruhe versorgt, weil wir immer so viele haben, dass wir gar nicht alle essen können, wenn sie reif sind.  Man kann das Rezept natürlich auch mit frischen Beeren machen, nur mit so geeisten schmeckt es einfach immer ein bisschen erfrischender!

Dieser Nachtisch oder Snack braucht dann aber natürlich so ca. 15 min bei Johannisbeeren – 1 Stunde bei großen Erdbeeren, um eine angenehme Esstemperatur zu bekommen bzw. bis die Beeren etwas aufgetaut sind! Deshalb ist er aber perfekt geeignet, um vorbereitet zu werden!

Manchmal habe ich es auch schon im Einmachglas gemacht und zum Picknick mitgenommen! Das schmeckt dann super und ist keine Arbeit!

Der Füllstoff sind Schäumchen. Ich glaube das heißt regional immer anders! Wie nennt man das bei euch? Meine Mama sagt dazu Meringue, ich habe in Frankfurt Schäumchen gekauft und dachte, dass sei das unschwäbischere Wort 😀 Im Endeffekt ist es aber eigentlich Baiser, also geschlagenes Eiklar!

img_1032
Man kann das aus übergebliebenem Eiweiß ganz einfach selber machen oder in der Bäckerei, Konditorei oder einem gut sortierten Supermarkt kaufen.

Was Ihr braucht (für ein Glas, ca. 200 ml)

2-3 Handvoll gefrorene Johannisbeeren
3 Schäumchen
4 EL geschlagene Sahne (oder wer es kalorienärmer mag: Joguhrt. Ich war super faul und hab Sprühsahne verwendet 😀 )

img_1033

Die Schäumchen zerkleinern. Das geht am Besten in einer Tüte. Die Zutaten dann einfach schichten: Schäumchen – Beeren – Sahne – Schäumchen – Beeren!

 


Das Ganze entsprechend auftauen lassen und dann am Ende noch die restliche Sahne darüber geben! Zur Deko habe ich bei Mama im Garten Zitronenmelisse geklaut! 🙂

img_1038
Hier findet ihr das Rezept als PDF. Klick

Et voilá! Lasst es euch schmecken!

Liebe Grüße
Anna

Advertisements

Ein Gedanke zu “Schnelles geeistes Johannisbeer-Schäumchen-Träumchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s